St. Martin - Schlanders

Eine traumhafte Höhenwanderung für jede Jahreszeit entlang am Sonnenberg oberhalb von Latsch und Schlanders im wunderschönen Wanderparadies Vinschgau. Entdecken Sie die Vielfalt des Vinschgaus und die traumhafte Ausblicke auf die Gletscher der gegenüberliegenden Ortlergruppe.

Mit der Seilbahn im Nebenort Latsch (ca. 5 km von Schlanders entfernt in Richtung Meran), lassen wir uns nach St. Martin im Kofel hinaufbringen. Von der Bergstation der Seilbahn wandern wir zunächst westwärts auf einer kaum befahrenen Straße (Güterweg mit der Markierung 14) in leichtem Auf und Ab nach Westen. Ab dem Ende der Straße setzen wir unseren Weg auf einem inzwischen ausgebauten Fußweg durch zwei Gräben zu den Höfen Egg und Forra fort.

Dann verlassen wir die bewirtschafteten Höfe und folgen nach den Wiesen stets der Markierung 14 (nach Links teilweise Abbrüche!) zu einer Hangverflachung, auf der bis nach dem 1. Weltkrieg der Hof Laggar stand (heute nur noch Mauerreste kurz vor dem Wald). Dahinter abwärts zum kühn auf einem Hangsporn liegenden, ebenfalls verfallenen Hof Zuckbühel. Weiter auf dem schmalen Steig zum Fallerbach, in dessen Bereich es immer wieder erhebliche Unwetterschäden gibt, und jenseits hinauf zur 1987 erbauten Forststraße.
 

Nun immer über die Forststraße, am verfallenen Hof Patsch vorbei, hinüber zum noch bewirtschafteten Hof Tappein. Vor dem Hof ca. 15 min. auf der Höfestraße abwärts, bis Fußweg Nr. 7 nach rechts abzweigt. Hinunter auf eine weitere Höfestraße und von dort aus nach rechts zum Schloss Schlandersberg.

Vom Schloss aus wandern wir unter einer Scheune hindurch über den Ilswaal zur St. Ägidiuskirche nach Kortsch und kehren über den Kortscher-Fußweg und die Franziskusstraße ins Dorfzentrum von Schlanders zurück.

Ausgangspunkt: Bergstation Seilbahn St. Martin

 

Einkehrmöglichkeiten:

- Bergstation Seilbahn St. Martin

- Jausenstation Egg

- Jausenstation Forra

- Gasthof/Eisdiele Rita in Kortsch

- Gasthof Sonne in Kortsch

Info & Facts

Dauer: 5 Std

Höhenunterschied: 1040 hm

Wanderhotel Vinschgerhof

Das besondere erleben

Tata Manni

Manfred

Servus Manni!

Marilena Junior

Marilena

Hoila Marilena!

Vinschger Berg-Guides

follow me!