Kristallklarer Tarscher Bergsee bei Latsch auf 1.828m

Uriger Tarscher See. Über Kohlböden am Vinschger Nördersberg. Herrliches Panorama. Ruhige, wenig begangene Wanderwege. Idyllischer Bergsee. Schönem Naturerlebnis.
Seit diesem Sommer kann man wieder mit dem Sessellift hinauf bis zur Bergstation Tarscher Alm auf 1.940m fahren. Da ich nicht ganz schwindelfrei bin habe ich mich für den etwas mühsameren Weg hinauf bis zum Tarscher See entschieden. Bei der Talsation folge ich der Richtung Nr. 9 Tarscher See. Der Aufsteig ist im schönen dichten Wald, auch wenn etwas ansteigend. Die vielen Kehren machen Spass - immer weiter, immer schneller Richtung Tarscher See. Nach gut 1 Stunde erreiche ich den Tarscher See. Woww, wie schön! Ein klarer Bergsee, inmitten des Waldes. Das rauschen des Baches, das grüne Nass, der Blick auf den Tarscher See. Eine kleine Abkühlung muss sein und dann geht es wieder los auf den Weg Nr 9 vorbei an Platt und Kohlböden. Ein kleiner Abstecher zur Tarscher Alm wo ich die Mittagspause geniessen kann. Hätte ich nun nicht 4 sportliche Pfoten würde ich wohl den Lift von der Bergstation runter zur Talstation nehmen. Als Wanderfreak möchte ich die Rundwanderung natürlich zu ende marschieren. Der Abstige erfolgt durch den dichten Wald über Kalköfen bis zur Talstation.
Höhenmeter 650m in Auf- und Abstieg. Ca. 8km, Gehzeit: 3 Stunden
 
 
Kristallklarer Tarscher Bergsee bei Latsch auf 1.828m
Kristallklarer Tarscher Bergsee bei Latsch auf 1.828m
 
 
 Zurück zur Liste 
 

 
 
Wanderhotel Vinschgerhof |  Alte Vinschger Straße 1 |  I-39028 Vetzan - Schlanders |  Südtirol - Italien
 
Tel.: +39 0473 742113 |  Fax: +39 0473 740041 |   | 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.