Idyllischer Vinschgauer Waal: Der Rautwaal bei Morter

Leichter Waalweg. Mittelvinschgau. Morter. Waalschelle. Wasser. Artenreiche Vegetation. Ruine Obermontani. Laubwerk der Bäume. Plima Bach.
Der 3 km lange Rautwaal beginnt im äußeren Martelltal, südlich von Morter. Wir starten beim Kulturhaus und wandern gemeinsam bis zum Wetterkreuz empor, wo wir die Aussicht bis nach Naturns im vollsten Zügen geniessen. Und auch schon hier beginnt der idyllische Rautwaal. Die Begehung des Waalsteiges ist überaus hübsch, urig und einfach zu genissen. Die artenreiche Vegetation entlang des Waales ist beeindruckend. Er gehört zu einer der naturbelassensten Waale im Vinschgau. Waalwegwanderungen im Vinschgau sind ein muss. Nachdem wir den Waalweg verlassen, überqueren wir den wilden Plima bach, der vom Martelltal aus nach Latsch fliesst. Der Rückweg erfolgt über die Ruine Obermontani, Untermontani bis zurück nach Morter.
dauer ca. 2-3 Stunden, 5,2 km, ca 150 hm
 
 
Idyllischer Vinschgauer Waal: Der Rautwaal bei Morter
Idyllischer Vinschgauer Waal: Der Rautwaal bei Morter
 
 
 Zurück zur Liste 
 

 
 
Wanderhotel Vinschgerhof |  Alte Vinschger Straße 1 |  I-39028 Vetzan - Schlanders |  Südtirol - Italien
 
Tel.: +39 0473 742113 |  Fax: +39 0473 740041 |   | 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.